Insbesondere Studienanfänger stellen sich zu Beginn der Anfertigung einer wissenschaftlichen Arbeit die Frage, was wissenschaftliches Arbeiten eigentlich genau bedeutet. In diesem Beitrag soll geklärt werden, wie sich der Prozess des wissenschaftlichen Arbeitens gestaltet und welche Prinizpien dabei zu beachten sind.

Welche Merkmale charakterisieren wissenschaftliches Arbeiten?

Es lassen sich folgende Merkmale identifizieren:

  • Systematisches Arbeiten. Damit eine nachvollziehbare Argumentation gewährleistet ist, muss die Arbeit einen klaren Aufbau besitzen.
  • Objektives Begründen. Jede Erkenntnis und jedes Urteil muss auf nachvollziehbaren Kriterien basieren. Sowohl die Herkunft als auch die Quelle der wesentlichen Gedankengänge ist immer anzugeben.
  • Allgemeingültigkeit. Ihre Aussage müssen auf mehrere Anwendungsszenarien übertragbar sein. Zusätzlich sollte eindeutig beschrieben werden und welchen Rahmenbedingung Ihre Aussage Gültigkeit besitzt.
  • Auseinandersetzung mit anderen Arbeiten. Ihre Arbeit sollte grundsätzlich einen wissenschaftlichen Fortschritt bewirken. Hierzu muss der aktuelle Stand der Forschung und Wissenschaft dokumentiert werden und daraus eigenständige Schlussfolgerungen abgeleitet werden.
  • Literaturrecherche und -auswertung, empirische Analyse. Achten Sie auf eine ausgewogene Auswahl der Quellen.
  • Definition der wesentlichen Begriffe der wissenschaftlichen Arbeit. Um eine einheitliche Wissensbasis zu schaffen, müssen die in der Arbeit zugrunde gelegten Fachbegriffe eindeutig definiert bzw. beschrieben sein.

Insbesondere formale Aspekte, wie beispielsweise der meist klar definierte Aufbau der wissenschaftlichen Arbeit (bestehend aus Titelseite, Inhaltsverzeichnis, Vorwort, Abstract, Literaturverzeichnis sowie gegebenenfalls Abbildungs-, Tabellen-, Abkürzungsverzeichnis und Symbolverzeichnis) spielen bei der Erstellung einer wissenschaftlichen Abschlussarbeit eine wesentliche Rolle.  Welche Formvorschriften beim Aufbau der wissenschaftlichen Arbeit zu beachten sind können Sie auf den weiteren Seiten unserer Tipps-Sektion einsehen.

Das könnte Sie auch noch interessieren:
Welchen Kriterien sollte die Themenwahl Ihrer wissenschaftlichen Arbeit genügen?
Wie entwickelt man eine wissenschaftliche Fragestellung?